Das Blaue Land

Flora & Fauna

Landschaftsschutzgebiet Der Riegsee und sein Ufer stehen unter Landschaftsschutz. Die nördliche Bucht mit dem angrenzenden Schilfgebiet ist Vogelschutzgebiet. Dieser Bereich darf im Sommer nicht betreten oder mit dem Boot angefahren werden, um die Vögel nicht bei der Brut zu stören. Von den anliegenden Wegen aus können Sie mit freiem Auge die Vogelwelt beobachten. Tierfreunde werden feststellen, dass in dem Gebiet eine ganze Reihe von seltenen, zum Teil vom Aussterben bedrohte Vogel- und Wasservogelarten heimisch sind bzw. auf ihrem Zug nach Norden und nach Süden Rast machen.

Die umliegenden Wiesen und Weiden entstanden durch die seit Jahrhunderten betriebene Grünlandwirtschaft. Diese Flächen wechseln sich ab mit ausgedehnten Wald- und Moorflächen. Das Hagener Moos an der Loisach ist ein Ausläufer des Murnauer Mooses, der größten zusammenhängenden, lebenden Moorlandschaft in Europa.

Landschaftsschutzgebiet Die Flora in diesen Moosflächen ist so vielfältig, dass sich zu jeder Jahreszeit bei einem Spaziergang Neues entdecken läßt. Es gilt, diese Landschaft zu schonen und dabei auch vor dem Menschen zu schützen. Damit das empfindliche Gleichgewicht der Natur nicht noch mehr gestört wird, bauen wir keine neuen Straßen mehr. Naturfreunde können so auf Feldwegen, mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs, die Natur ungestört erleben und genießen.