Das Blaue Land

Sehenswertes

Kirchenkunst Vergangenheit König Ludwig II Blaue Reiter Natur

Partnachklamm Das Murnauer Moos ist das bedeutendste und ursprünglichste Moorgebiet des nördlichen Alpenvorlandes und bietet vielen vom Aussterben bedrohten Tier- und Pflanzenarten noch einen gesicherten Lebensraum (naturkundliche und landschaftsgeschichtliche Exkursionen, Vogelstimmenwanderung).

Die Echelsbacher Brücke hinter Bayersoien führt über die 76 m hohe Schlucht des Ammertals. Die Kesselbergstraße, eine aussichtsreiche Passstraße bringt Sie von Kochel hinauf zum türkis-farbenen Walchensee. Sehenswert in Kochel ist auch das Walchensee-Kraftwerk, das erste Hochdruckspeicher-Kraftwerk Deutschlands von 1923.

Zu den eindrucksvollsten Ausflügen gehört eine Wanderung durch die wildromantische Partnachklamm bei Garmisch-Partenkirchen, durch die ein in den Fels gehauener Weg entlang des tosenden Partnachflusses führt. Die Zugspitze, mit 2964 m Deutschland höchster Berg, ist mit der Zahnradbahn, der Eibsee-Seilbahn oder auch zu Fuß mit einem Bergführer zu erobern.

Pferdefreunde und -kenner haben von Mai - September die Gelegenheit, das Bayerische Haupt- und Landgestüt Schwaiganger, zu besichtigen.